, , , , ,

Online Befragungen: Was können digitale Marktforschungslösungen leisten?

Digitalisierung der Marktforschung

Die Aussicht ist verheißungsvoll. Neue Software-Lösungen unterstützen Marketeers in ihrem Tagesgeschäft. Ein schneller Konzepttest, die Möglichkeit eine Print-Kampagne repräsentativ abzufragen oder über eine Foren-Diskussion mehr über die eigene Zielgruppe zu erfahren.

Marketing- und Marktforschungsverantwortliche sind intern immer häufiger mit steigendem Kostendruck und engeren Timelines konfrontiert. Außerdem schläft die Konkurrenz bekanntlich nicht. Das Wissen und Übersetzen der Kunden-Bedürfnisse in Produkte und Angebote ist heute der entscheidende Erfolgsfaktor für Unternehmen. Marktforschung und Marktbeobachtung die Grundlage für den Erfolg.

 

Welchen Beitrag können also digitalisierte, automatisierte Software Lösungen leisten? Einen Großen, wenn Unternehmen sie richtig nutzen.

Richtig ist, dass die Nutzung von Befragungs-Software-Lösungen sehr einfach und selbsterklärend ist.
In der Regel reichen wenige Trainings-Stunden aus, um eine Befragung einstellen zu können, sie ins Feld zu bringen (das heißt ein Online-Panel damit zu verknüpfen) und nach Ende der Feldphase Dashboards zu erhalten auf denen die Antworten der Befragten visualisiert sind.

Auch komplexere Methoden, wie ein A/B-Test, ein Conjoint-Modell oder implizite Herangehensweisen können Bestandteil der Studie sein.

Die Kosteneinsparungen durch Nutzung dieser Lösungen sind enorm. Auch ermöglichen Sie eine neue Art der Zusammenarbeit, so kann z.B. der programmierte Fragebogen mit dem Team geteilt und Änderungswünsche direkt in der Software hinterlegt werden. Zuletzt sind es natürlich auch die Zeiteinsparungen die für Automatisierungsprozesse sprechen. Ergebnisse sind verfügbar, sobald der letzte Befragte die Umfrage abgeschlossen hat.

 

Wo bitte finde ich die Insights?

Wer jedoch hofft beim nächsten Abteilungsmeeting mit fertigen Dashboard-Charts einen bleibenden (positiven) Eindruck zu hinterlassen, wird enttäuscht werden. Wer nach der automatischen Betitelung der Charts mit den entscheidenden Key Insights sucht ebenfalls. Auch Handlungsempfehlungen und nächste Schritte suchen Sie zwischen den Darstellungen vergeblich.

Digitalisierte und automatisierte Softwarelösungen sind ein noch relativ junges und effizientes Werkzeug, um Unternehmen zu besseren Marketingentscheidungen zu verhelfen. Auf Knopfdruck Erkenntnisse liefern sie nicht.

Vielmehr sollte sich der Marketing- oder Marktforschungsexperte fragen, welche Schritte in diesem Prozess er qualifiziert umsetzen oder intern betreuen kann. Ist er (oder sie) erfahren in der Erstellung von Fragebögen? Sind grundlegende Begriffe und Techniken wie routing oder piping bekannt? Wie sieht es mit dem statistischem Grundlagenwissen aus? Sind zeitliche Ressourcen – nicht nur zur Erstellung und Interpretation der Daten, sondern auch für umfangreiche Qualitätschecks – vorhanden?

Für eine umfassende Analyse der Ergebnisse sollte genügend Zeit eingeplant werden. Insbesondere weil viele Unternehmen umfangreiche Kunden Typologisierungen verwenden und den Markt weiter segmentieren, braucht es Zeit, alle Marktaufbrüche zu sichten. Die Suche nach gewinnbringenden Erkenntnissen bleibt Goldgräberarbeit und damit ein zeitaufwendiges und mühseliges Unterfangen.  Nicht zu vergessen, dass diese Erkenntnisse dann noch ansprechend aufbereitet werden müssen.

 

Anwendung von Befragungssoftware: So funktioniert es

Sind dies alles Argumente gegen die neuen Lösungen? Mitnichten. Mit der richtigen Expertise können Befragungen kostengünstig und schnell umgesetzt werden. Braucht man nur ein Feedback, welches von zwei Projektideen der Konsument favorisiert, ohne die Ergebnisse einem größeren Gremium präsentieren zu müssen, können fertige Dashboards genutzt und die Ergebnisse gleicht umgesetzt werden. Dies ist insbesondere für Entwicklungsabteilungen relevant. Auch zur Generierung von Content und Grundlagenstudien eignen sich die Softwarelösungen ideal.

Auch für komplexere Fragestellungen eignen sich die Marktforschungslösungen, sofern die entsprechende Expertise vorhanden ist und genügend Zeit für die Interpretation der Ergebnisse und die Qualitätssicherung eingeplant wird. Hier kann es z.B. sehr gewinnbringend für Unternehmen sein, Unternehmens-Standards zu entwickeln, z.B. Produkttests, die in ähnlicher Form für mehr als ein Produkt angewendet werden können.

 

SAVVY Research: Experte für neue digitale Marktforschungslösungen aus Hamburg

Online Marktforschung selbst gemacht oder alles aus einer Hand. Bei SAVVY Research haben Sie die Wahl. So können Sie schon heute von den neuen digitalen Lösungen der Zukunft profitieren ohne das Risiko einzugehen, alleine dazustehen. SAVVY Research schult Ihr Team, Online Forschungsprojekte selbständig zu realisieren oder unterstützt Sie bei jedem einzelnen Projektschritt bis hin zum
Full-Service Angebot (www.savvy-research.com).

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *